aus "freiheitsfoo Wiki"

Main: Axis-Videoueberwachung

Inhaltsverzeichnis (hide)

  1.   1.  31.7.2017 - Presseanfrage an die DB AG
  2.   2.  1.8.2017 - Antwort von der DB

1.  31.7.2017 - Presseanfrage an die DB AG


Sehr geehrte Damen und Herren,

nach Meldungen von mitte des Monats (z.B. https://www.heise.de/security/meldung/Sicherheitsluecke-in-Axis-Ueberwachungskamera-mit-Breitenwirkung-3776579.html ) gibt es in einer großen Bandbreite von Überwachungskameramodellen des Herstellers Axis eine große Sicherheitslücke, die die Übernahme des Gerätes durch Unbefugte ermöglichen kann.

Die S-Bahn-Züge der DB Regio Nord, wie sie im Bereich des Großraumverkehrs Hannover (GVH) eingesetzt werden, sind mit Überwachungskameras der Firma Axis ausgestattet worden.

Können Sie uns mitteilen, bestätigen oder dementieren, ob/dass die so eingesetzten Axis-Überwachungskameras nicht von dem bezeichneten Softwarefehler betroffen sind? (Und dieses davon unabhängig, ob ein LAN- oder WLAN-Netzzugang zu den betreffenden Geräten denkbare wäre oder nicht.)

Vielen Dank und viele gute Grüße,


2.  1.8.2017 - Antwort von der DB


Moin Herr xxx,

die Kameras in den Zügen sind fest per Kabel mit einem Festplattenrekorder verbunden. Es gibt keine Funkstrecke oder Modem in der Datenübertragung. Alle Bauteile sind verschlossen untergebracht. Zugriff auf die Daten hat nur die Polizei.

Ein Zugriff auf die Daten von Außen ist nach Ansicht unserer Techniker nicht vorstellbar.

Sollten Sie noch über weiterführende Informationen verfügen, wären wir sehr dankbar, wenn Sie uns diese zur Verfügung stellen.

Mit freundlichen Grüßen

xxx
Kommunikation (Regionalbüro Hamburg)

Deutsche Bahn AG
Hammerbrookstaße 44, 20097 Hamburg


URL: https://wiki.freiheitsfoo.de/pmwiki.php?n=Main.Axis-Videoueberwachung
Zuletzt geändert am 03.10.2017 21:26 Uhr