Aktuelle Änderungen - Suchen:

Wichtige Seiten

Hilfestellungen

Externe Links

Alle Inhalte dieses Wikis, soweit nicht anders angegeben, unter Creative Commons CC-BY-SA

Demofreiheit-Workshop-05-2014

Inhaltsverzeichnis (hide)

  1.   1.  Um was geht's?
  2.   2.  18.5.2014 - Workshop "Demonstrationsfreiheit"
    1.   2.1  Ablauf
  3.   3.  Material
    1.   3.1  Audio
    2.   3.2  Video
    3.   3.3  Texte
    4.   3.4  Rechtssprechungen
    5.   3.5  Weiterführende Links
    6.   3.6  Bündnisse

1.  Um was geht's?


Versammlungsfreiheit ist wichtig. Die Praxis sieht heutzutage manchmal aber erbärmlich aus, Versammlungsgesetze führen zu einer Bürokratisierung dieses wichtigen und übrigens als einziges auf kollektives Handeln ausgerichteten Grundrechts.

Viele von uns haben jeweils sehr eigene Erfahrungen mit Demonstrationen und Protesten gemacht - wir möchten unser Wissen, unsere Erfahrungen und unsere Fragen zusammentragen und gemeinsam am Thema arbeiten bzw. darüber diskutieren und dazulernen.

Dafür soll dieser offene "Workshop" da sein.

Wichtig: Unser "Workshop" läuft gemütlich und zwanglos ab! Vorwissen oder Kenntnisse sind nicht nötig! Neugier genügt.

2.  18.5.2014 - Workshop "Demonstrationsfreiheit"


Wir treffen uns ab 13 Uhr in den Räumen der Computerwerkstatt Glocksee und setzen uns dort gemütlich und zwanglos zusammen. (Getränke sind vor Ort, Knabberzeugs bei Bedarf bitte mitbringen.)

Jede und jeder ist herzlich willkommen, Vorwissen ist nicht nötig, Interesse am Thema wäre aber gut.

2.1  Ablauf


Es gibt kein festes Programm:

  • Jede*r bringt die Fragen mit, die ihn/sie interessieren.
  • Wir haben genug Informationen, Erfahrungen und Material da, um alle uns interessierenden Sachen zu besprechen und ihnen auf den Grund zu gehen.
  • Möglicherweise bereitet jemand einen (sehr einfachen und erwartungsfreien!) Kurzbeitrag zu einem ihn/sie interessierenden Thema vor? (U.a. mögliche Themen: Brokdorf-Beschluss, Blockaden, Versammlungsgesetz, Nds. Versammlungsgesetz, BVerfG-Urteil zum bayr. Versammlungsgesetz, Demobeobachtung, Erfahrungen mit Demos, Machen klassische Latschdemos noch Sinn?, Kooperationsfragen ...)
  • Das Treffen soll nebenbei auch dazu dienen, einen Eindruck aller Meinungen zu sammeln, da ein Mensch von freiheitsfoo am 21.5.2014 vor dem Innen- und Justizausschuss des Landtags Schleswig-Holstein im Rahmen einer Anhörung zum dort geplanten Landesversammlungsgesetz kurz die uns wichtigen Punkte in die Debatte einbringen kann.

Das Treffen ist offen, kostenlos und anmeldefrei. Späteres Dazustoßen geht genauso wie unmittelbares Aufbrechen und Weggehen. :)

3.  Material


3.1  Audio


  • ...

3.2  Video


3.3  Texte


3.4  Rechtssprechungen


3.5  Weiterführende Links


Allgemein

zu den Länder-Versammlungsgesetzen

3.6  Bündnisse


Kategorie(n): Veranstaltung Versammlungsfreiheit

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 20.07.2015 20:27 Uhr