Aktuelle Änderungen - Suchen:

Wichtige Seiten

Hilfestellungen

Externe Links

Alle Inhalte dieses Wikis, soweit nicht anders angegeben, unter Creative Commons CC-BY-SA

LT-SH-VUE-OEPNV

Inhaltsverzeichnis (hide)

  1.   1.  Ausgangsmaterial
  2.   2.  Erarbeitung einer gemeinsamen Stellungnahme
    1.   2.1  Ideensammlung
    2.   2.2  Gestaltung
  3.   3.  Ergebnis
    1.   3.1  Unseres
    2.   3.2  Andere
  4.   4.  Weitere Links ...


Ende Dezember 2013 haben wir vom Wirtschaftsausschuss des Landtages Schleswig-Holstein die Aufforderung zur Stellungnahme eines Antrags der dortigen Piratenfraktion mit dem Titel "Lückenlose Videoüberwachung in Schleswig-Holsteins Zügen verhindern" erhalten.

1.  Ausgangsmaterial


2.  Erarbeitung einer gemeinsamen Stellungnahme


2.1  Ideensammlung


Ideen und uns wichtige Punkte haben wir in einem offenen Pad und zuvor auf der freiheitsfoo-Mailingliste angekündigt bis zum 11.1.2014 gesammelt.

2.2  Gestaltung


Auf dem 30c3 kam uns die Idee, die Stellungnahme auf eine andere als der üblichen Form, also nicht als schriftliches Pamphlet vorzulegen.

Wir dachten zum Beispiel an:

  • als Video (Freispiel oder Doku)
  • als Audio (Feature oder Hörspiel, Interviews aus dem öffentlichen Raum)
  • als Brettspiel
  • als interaktive Webseite
  • als plastisches Objekt

Wir haben uns aus Lust- und Kapazitätsgründen für ein Hörstück entschieden.

3.  Ergebnis

3.1  Unseres



Making-of

Drei Leute von freiheitsfoo haben aus den via Pad eingegangenen Punkten ein insgesamt knapp 20minütiges Hörstück komponiert und produziert. Zu Hilfe kam uns eine freundliche Person aus Kreis des freien Radiosenders Radio Flora, die dem ganzen eine weitere, vierte Stimme verlieh. Danke!

Hörstück als OGG-Audiodatei (14,9 MB)

Hörstück als MP3-Audiodatei (14,5 MB)

Eingesprochen bzw. eingebaut haben wir zudem drei weitere Quellen, die unsere kritische Haltung ziemlich konkret untermauern bzw. teilen:

Das Hörstück haben wir 12fach auf CD gebrannt und Anfang Februar 2014 an den Landtag Schleswig-Holstein geschickt, wie zuvor mit dem Mitarbeiter des Landesparlaments vereinbart. (Anschreiben)

3.2  Andere


Im Umdruck-Dokumentationssystem des schleswig-holsteinischen Landtags gibt es auch die Einreichungen anderer Gruppen und Leute zu diesem Landtags-Dokument:

Bereits am 27.9.2013 hatte sich die Deutsche Bahn im Zusammenhang mit einem anderen Landtags-Dokument zum Thema "Lückenlose Videoüberwachung in den Zügen Schleswig-Holsteins verhindern" kurz in einem Brief geäußert.

4.  Weitere Links ...


... zum Thema Videoüberwachung im ÖPNV

Kategorie(n): Videoueberwachung

Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 09.03.2014 19:45 Uhr