Aktuelle Änderungen - Suchen:

Wichtige Seiten

Hilfestellungen

Externe Links

Alle Inhalte dieses Wikis, soweit nicht anders angegeben, unter Creative Commons CC-BY-SA

20220510-Rheinmetall-HV-2022

On this page... (hide)

  1.   1.  Vorbemerkung zu jeder gestellten Frage
  2.   2.  MIKROWELLEN-, SCHALL-, LASER- UND SONSTIGE NEUE WAFFEN
    1.   2.1  In welchem monetären Umfang fertigt und verkaufte Rheinmetall im letzten Geschäftsjahr Anlagen oder Waffensysteme, die mit Mikrowellenstrahlung (z.B. zum Schutz gegen Sprengfallen) arbeiten und um welcherlei Systeme handelte es sich dabei im Einzelnen?
    2.   2.2  Stellt Rheinmetall Schallwellenstrahler, -syteme oder -waffen her (Infra- oder Ultraschall) und falls ja, um welche Produkte handelt es sich dabei im Einzelnen?
    3.   2.3  Wie ist der Stand der Dinge bezüglich Entwicklung und Produktion von Hochenergielasern (HEL) und wie hoch war der Umsatz im letzten Geschäftsjahr damit?
    4.   2.4  Wie weit ist die Entwicklung zur Anwendung von HEL jeweils an Boxer, Puma, Leopard II oder auf anderen Fahrzeugen gediehen, wie hoch ist der Umsatz damit im letzten Geschäftsjahr gewesen?
    5.   2.5  Hat die Kooperation mit der deutschen Marine in Sachen HEL weitere Unternehmungen oder gar Aufträge nach sich gezogen oder gibt es Verhandlungen dazu? Falls ja: Was ist der Stand der Dinge?
    6.   2.6  Gab es oder gibt es Aufträge oder angekündigte Kaufabsichten zum Sturmgewehr RS556 oder an ähnlichen Produkten? Wie viele Waffen dieses Typs oder ähnlicher Waffen wurden bereits gefertigt und verkauft?
    7.   2.7  Wie viel Geld wurde im vergangenen Jahr in die Sparte "Cyber Security" investiert und wofür im einzelnen?
    8.   2.8  Im November 2020 stellte Rheinmetall das autonome unbemannte Landfahrzeug "Mission Master - Armed Reconnaissance" vor. Dieses verfügt sowohl über umfangreiche Überwachungstechnik als auch eine fernbedienbare Waffenstation vom System Fieldranger. Inzwischen teilt sich die Mission Master Serie in die Teilserien SP und XT auf. An Großbritannien wurden bereits insgesamt 8 Stück autonome Fahrzeuge davon geliefert. Gibt es weitere Kunden oder Interessenten und was ist der Stand der Dinge in Sachen Aufträgen oder Auftragsverhandlungen zur Lieferung von Mission Master? Wie hoch war der Umsatz mit den Mission Master an UK?
    9.   2.9  Wie viele "Mission-Master"-Fahrzeuge wurden in den letzten beiden Geschäftsjahren jeweils verkauft, an wen, in welchem finanziellen Umfang?
    10.   2.10  Die "Mission Master" sind eine Reihe von autonomen unbenannten Militärfahrzeugen. Diese sollen nach Angaben von Rheinmetall im Zusammenhang mit einem sogenannten "Wolfsrudel-Konzept" eingesetzt werden können? Worum handelt es sich dabei und in welchem Zusammenhang wird hier - wie von Rheinmetall beworben - so genannte "künstliche Intelligenz" eingesetzt?
    11.   2.11  Seit wann entwickelt und fertigt Rheinmetall Aufklärungssysteme in Form eines Überwachungsfesselballon (Aerostat) und wie hoch war der Umsatz in den vergangenen fünf Geschäftsjahren jeweils damit?
    12.   2.12  Gibt es bereits Aufträge oder Auftragsverhandlungen zur neuen Polizei-Blend- und Knallgranate Spectac, die Rheinmetall im Juni 2021 vorgestellt hat und falls ja, wer sind die in- und ausländischen Kunden hierfür?
  3.   3.  FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG, LOBBYISMUS UND ANDERE UNGEREIMTHEITEN
    1.   3.1  Wie viel Geld hat Rheinmetall in den letzten beiden Geschäftsjahren vom Bundesverteidigungsministerium zur Unterstützung von Forschung oder Entwicklung erhalten?
    2.   3.2  Wie viele Geldmittel hat Rheinmetall in den letzten beiden Geschäftsjahren aus anderen deutsch-staatlichen oder EU-europäischen Töpfen erhalten?
    3.   3.3  Wie häufig gab es im vergangenen Jahr offizielle oder förmliche Treffen oder Gespräche zwischen dem verteidigungspolitischen Sprecher der CDU und Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Celle, Herrn Henning Otte, mit Vertretern oder Beauftragten von Rheinmetall?
    4.   3.4  Gab es in den vergangenen zwei Jahren in irgendeiner direkten oder indirekten Form Spenden, Vergünstigungen, Nicht-Inrechnungstellen von Leistungen, Lieferungen, Stipendien oder andere Zuwendungen an Herrn Otte, an den CDU-Kreisverband Celle oder an eine andere Organisation oder Firmierung, der Herr Otto an- oder zugehörig ist und falls ja, um was für Aufwendungen welcher finanziellen Höhe handelte es sich dabei im Einzelnen?
    5.   3.5  Was gab es im vergangenen Geschäftsjahr von Rheinmetall an Spenden an Parteien oder parteinahe Organisationen?
    6.   3.6  Wie teuer war die Mitgliedschaft im "Förderkreis Deutsches Heer" im vergangenen Geschäftsjahr?
    7.   3.7  Ist Rheinmetall in irgendeinerweise Weise direkt oder mittelbar mit der "Gesellschaft für Sicherheitspolitik" verbunden?
  4.   4.  INLANDSGESCHÄFTE
    1.   4.1  Wie viele Angestellte und Arbeiter*innen beschäftigt Rheinmetall derzeit in seinen Werken und Abteilungen in Unterlüß? Wie viele weitere Zeitarbeiter sind dort angestellt?
    2.   4.2  Wie viele Polizei-Militär-Fahrzeuge des Typs "Survivor R" wurden bislang insgesamt verkauft und an wen?
    3.   4.3  Wie viele von der verkauften "Survivor R" gingen an deutsche Bundes- oder Länderpolizeien und an wie viele an welche dieser jeweiligen Polizeien im Detail?
    4.   4.4  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Rohde & Schwarz oder Tochtergesellschaften von Rohde & Schwarz?
    5.   4.5  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Hensoldt oder Tochtergesellschaften von Hensoldt?
    6.   4.6  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit OHB oder Tochtergesellschaften von OHB?
    7.   4.7  Wie hat sich der mit der Bundeswehr bzw. dem BMVg erzielte Umsatz in den letzten drei Jahren entwickelt? (Bitte um Angabe der Umsätze für jedes der letzten drei Jahre
    8.   4.8  Am 28.3.2022 meldete Rheinmetall (bzw. deren Tochter ZMS) den erfolgreichen Abschluss zur Ausstattung der Bundeswehr-Sanitätseinrichtung in Gao, Mali. Was wird aus dem Auftrag für den Fall, dass sich die Bundeswehr aus Mali herauszieht und diesen Einsatz vor Lieferung der Ausrüstung beendet?
    9.   4.9  Wann in 2022 werden die beiden ersten Muster der 55 neuen Panzerwagen "Survivor R" für Bundes- und Bereitschaftspolizeien ausgeliefert und wo bzw. durch welche Einheit werden diese jeweils getestet?
    10.   4.10  Wie hoch ist die Anzahl der als Option hinzubuchbaren Bestellungen für weitere "Survivor R"?
    11.   4.11  Gegen welche Konkurrenzprodukte konnte sich Rheinmetall bei diesem Auftrag durchsetzen?
    12.   4.12  Im November 2021 kündigte Rheinmetall die Übernahme des Drohnenherstellers EMT an. Ist die Übernahme wie geplant zum Jahreswechsel 2021/2022 vonstatten gegangen und wie teuer war die Übernahme für Rheinmetall?
    13.   4.13  EMT (und nun Rheinmetall) stellt die Drohnen der Typen Aladin, Luna und Luna NG her. Gibt es Pläne oder Überlegungen, weitere Modelle oder Versionen von Drohnen zu entwickeln oder zu produzieren und falls ja, um was für Drohnen soll es sich dabei handeln?
    14.   4.14  Wie viele Luna NG wurden bereits produziert und an die Bundeswehr ausgeliefert und wie viele weitere sollen nach aktuellem Stand der Dinge folgen?
    15.   4.15  Beabsichtigt Rheinmetall, auch die ehemals selber gefertigte Drohne des Typs KZO oder eine Variante oder einen funktionellen Ersatz dazu (wieder) in das Produktionsportfolio aufzunehmen?
    16.   4.16  Wie viele Drohnen welchen Typs hat EMT in den vergangenen fünf Jahren an deutsche Polizeien geliefert?
    17.   4.17  Wie viele Drohnen welchen Typs hat EMT im vergangenen Geschäftsjahr an ausländische Kunden vertrieben und welches waren die Kunden bzw. Empfangsländer jeweils?
    18.   4.18  Wie hoch waren die Kosten für die Übernahme der Zeppelin Mobile Systeme GmbH (ZMS) im November 2021?
  5.   5.  AUSLANDSGESCHÄFTE
    1.   5.1  Wie viele Fuchs-Panzer wurden bislang in der Rheinmetall-Fertigungsstätte in Algerien hergestellt, wie viele weitere sollen folgen?
    2.   5.2  Welche direkten oder indirekten Lieferungen von Rüstungsganz- oder -halbgütern hat Rheinmetall im letzten Geschäftsjahr an Ägypten direkt oder via Beteiligungsunternehmen durchgeführt, welche weiteren sind geplant, und wie hoch sind die Umsätze dieser Lieferungen gewesen und was wurde geliefert?
    3.   5.3  Welche Aufträge oder Verträge liegen derzeit mit Saudi-Arabien oder Unternehmen aus diesem Land vor und wie ist der derzeitige Stand der Dinge zu diesen Unternehmungen? Wie hoch war der Umsatz mit diesem Land?
    4.   5.4  Wie weit ist die Ausführung des Vertrags mit Australien zur Fertigung und Lieferung von rund 2.500 Militär-Fahrzeugen mit einem Gesamt-Auftragswert von ca. 1,1 Milliarden Euro gediehen und wie hat sich der Gesamt-Auftragswert bislang entwickelt?
    5.   5.5  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit IAI oder Tochtergesellschaften von IAI?
    6.   5.6  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit ELBIT oder Tochtergesellschaften von ELBIT?
    7.   5.7  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Thales oder Tochtergesellschaften von Thales?
    8.   5.8  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Airbus oder Tochtergesellschaften von Airbus?
    9.   5.9  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit MBDA oder Tochtergesellschaften von MBDA?
    10.   5.10  Welche Lieferungen von Produkten oder Halbzeugen hat Rheinmetall an die Türkei oder an türkische Unternehmen in 2021 getätigt - worum ging es im Einzelnen und wie hoch war der damit erzielte Umsatz?
    11.   5.11  Gibt es Kooperationen, Technologietransfer, Joint Ventures oder sonstige Partnerschaften mit der Türkei oder türkischen Unternehmen und falls ja, welche sind das im Einzelnen und worum geht es dabei jeweils genau?
    12.   5.12  An welche Länder neben Deutschland hat Rheinmetall Kampfausstattungen im Kontext des "Infanterist der Zukunft" geliefert (z.B. "Gladius") oder wird so etwas liefern? In welcher monetären Größenordnung bewegen sich die einzelnen Aufträge jeweils pro Land?
    13.   5.13  Was ist der Stand der Dinge im Zusammenhang mit dem nur in Teilen an Russland gelieferten Gefechtsübungszentrum? Liegen ihnen Informationen darüber vor, ob Russland oder Unternehmen in Russland mit den bereits gelieferten Teilen und Anlagen produktiv und kontruktiv gearbeitet oder entwickelt hat und falls ja - mit welchem Ergebnis? Haben sie also Kenntnis davon, ob und in welchem Umfang Russland die bereits gelieferte Ausrüsung, Hard- und Software in irgendeiner Form nutzt oder genutzt hat?
    14.   5.14  Wie hoch war der Umsatz von Rheinmetall mit Russland oder russischen Unternehmen in den letzten fünf Geschäftsjahren jeweils? Welcherlei Produkte oder Dienstleistungen sind mit den Umsätzen verknüpft gewesen?
    15.   5.15  Wie hoch sind ist die mit der Bundesregierung verhandelten Entschädigungszahlungen für die Verluste von Rheinmetall bei nur unvollständig abgewickelten Geschäft der Lieferunge eines GÜZ an Russland? Falls es keine Entschädigungszahlungen gab, gab es andere Vergünstigungen oder Ähnliches für Rheinmetall?
    16.   5.16  Wie viele Gefechtsübungszentren, Gefechts-Simulationsanlagen oder auch wesentliche Bestandteile für solche hat Rheinmetall bislang gefertigt oder geliefert und an wen?
    17.   5.17  Wie weit ist das Joint Venture mit Rumänien zur Entwicklung eines Radpanzers gediehen? Welche Produkte oder Dienstleistungen werden dort (oder sollen erst noch) durchgeführt/gefertigt?
    18.   5.18  In welchem Umfang und mit welchen Waren oder Dienstleistungen belieferte/unterstützte Rheinmetall das Rüstungsunternehmen EDIC (Emirates Defence Industries Company) in den letzten beiden Geschäftsjahren?
    19.   5.19  In welcher konkreten Art (also mit wem) war oder ist Rheinmetall mit dem saudi-arabischen Rüstungskonzern SAMI (Saudi Arabian Military Industries) verknüpft? Stimmt es, dass ein Rheinmetall-Manager Ende 2017 den Vorsitz dieses Unternehmens übernommen und eingenommen hat? Und falls ja, wer war oder ist das?
    20.   5.20  Kann Rheinmetall ausschließen, dass die von Rheinmetall und MAN in Kooperation für die Vereinigten Arabischen Emirate gebauten Militärfahrzeuge des Typs SX45 mit russischen Luftabwehrsystemen des Typs Pantsir-S1 ausgerüstet und im Libyen-Krieg eingesetzt worden sind? Welche Informationen zu diesem Vorgang liegen Rheinmetall bis dato vor?
    21.   5.21  Am 10.3.2022 verkündete Rheinmetall, in der Slowakei eine Produktion von KF 41 Lynx-Panzern aufbauen zu wollen. Wie viele Lynx sollen dort produziert werden, wann soll die Produktion beginnen und was passiert mit der Fertigungsstätte, wenn die geplanten Lynx-Fahrzeuge zu Ende gefertigt worden sind? Gibt es Pläne oder Überlegungen zur weiteren Nutzung der Stätte?
    22.   5.22  Im Januar 2022 hat Rheinmetall eine neue Version der Schnellnebelgranate, die Maske 81 vorgestellt, die insbesondere für Kunden des ehemaligen Warschauer Pakts konzipiert wurde. Gibt es hierzu bereits Aufträge, Auftragsverhandlungen oder Interessenbekundungen und falls ja, von welchen Ländern?
    23.   5.23  Im November 2021 kündigte Rheinmetall strategische Investitionen in das ungarische IT-Unternehmen 4iG an. Wie hoch war bzw. ist die Investition in Euro?
    24.   5.24  Welche Bereich der sog. "Cybersecurity" deckt 4iG ab bzw. bietet 4iG an?
    25.   5.25  Welcherlei Satellitentechnik bietet 4iG an?
    26.   5.26  Wie hoch waren die Kosten für die Messebeteiligung Rheinmetalls auf der US-amerikanischen Rüstungsmesse AUSA im Oktober 2021 in Washington?
    27.   5.27  Wie hoch waren die Kosten für die Messebeteiligung Rheinmetalls auf der Rüstungsmesse IDET im Oktober 2021 in Brno in Tschechien?
    28.   5.28  Wie hoch waren die Kosten für die Messebeteiligung Rheinmetalls auf der Rüstungsmesse DSEI im September 2021 in London?
  6.   6.  DROHNEN UND DROHNENABWEHR
    1.   6.1  Was ist aus den Verhandlungen von Rheinmetall mit dem FC Bayern München über Technik zur Abwehr von Drohnen geworden?
    2.   6.2  Welchen Umsatz hat Rheinmetall im letzten GJ mit Drohnenabwehrtechnik erzielt?
    3.   6.3  Stimmt es, dass Rheinmetall auf seinen Mission-Master-Fahrzeugdrohnen auch die Ausrüstung mit Flugdrohnen des Typs „Warmate“ der polnischen WB-Group anbietet?
    4.   6.4  Bei den Warmate-Flugdrohnen handelt es sich um "loitering munition". Was bedeutet das?
    5.   6.5  Wie oft wurden bislang Mission-Master-Fahrzeuge mit Warmate-Drohnenwerfern oder Vorrichtungen dafür hergestellt und verkauft, an welche Kunden gingen diese Drohnenfahrzeuge jeweils? Angeblich soll es ja bereits Bestellungen aus Italien und dem Nahen Osten geben.
    6.   6.6  Wie viele und an welche Kunden wurden in den letzten fünf Geschäftsjahren Drohnen des Typs KZO (oder Fortentwicklungen davon) gefertigt und verkauft?
    7.   6.7  Welcher Umsatz wurde mit Verkauf von KZO-Drohnen, -Drohnentechnik oder dazugehörigen -Dienstleistungen in den letzten drei Geschäftsjahren getätigt?
  7.   7.  SONSTIGES
    1.   7.1  Wie hoch waren und sind die voraussichtlichen Kosten für die Organisation und Durchführung der Hauptversammlung 2021 samt aller dazugehörigen Nebenkosten und wie hoch ist der Anteil der Miete und Unterkunfts- und Versorgungskosten, die das Maritim-Hotel in Berlin davon erhält?
    2.   7.2  Wie hoch war der Umsatz der Rheinmetall Dienstleistungszentrum Altmark GmbH im vergangenen Geschäftsjahr?
    3.   7.3  Im Zuge von programmierbarer Panzermunition (z.B. DM11) ist die Wirkung der Munition mittels "programmierbaren Luftsprengpunkts" zur Bekämpfung von "Flächenzielen" möglich. Was sind "Flächenziele" und können auch Menschengruppen dazu gehören?
    4.   7.4  Gibt es Erkenntnisse oder tatsachenbedingte Annahmen, dass Rheinmetall oder eines seiner Tochter- oder Beteiligungsunternehmen innerhalb der letzten zwei Jahren Opfer eines oder mehrerer erfolgreicher Hackerangriffe geworden ist?
    5.   7.5  Wie hoch ist das Budget für die Rheinmetall-IT-Systeme? Wie viel davon für die IT-Sicherung?
    6.   7.6  Gibt es im Vorstand jemanden, der sich im besonderen um die IT-Sicherheit kümmert?
    7.   7.7  Ist die GIWS ("Gesellschaft für intelligente Wirksysteme") noch tätig und falls ja, in welcher Art und mit welchem Umsatz?
    8.   7.8  Wurde/wird die SMART-155-Munition oder eine Fortentwicklung davon in den letzten beiden Geschäftsjahren oder aktuell produziert und falls ja, in welchem Umfang und für welche Kunden?
    9.   7.9  Im dritten Quartal 2017 hat Rheinmetall in Brüssel ein Lobby-Büro eingerichtet. Wie viele Mitarbeiter*innen arbeiten dort und wie hoch waren die Kosten für diese Abteilung und ihre Arbeit im vergangenen Geschäftsjahr?

Vorbemerkungen

Nachfolgend die Notizen eines Aktionärs der Rheinmetall AG zu seinen Fragen zur (coronagesetzgebungsbedingt "virtuellen") Hauptversammlung der Rheinmetall AG am 10.5.2022 samt der Antworten, die von Vorstand und Aufsichtsrat der AG dazu gegeben worden sind.

Anzumerken ist, dass einige Fragen ausgelassen, fast alle anderen Fragen nur bruchstückhaft oder gar sinnentstellend von dem Vorstandsvorsitzenden Pappberger zitiert bzw. vorgelesen worden sind.

Weitere Infos:


1.  Vorbemerkung zu jeder gestellten Frage

Vorweg: Sofern ich in meinen Fragen von "Rheinmetall" spreche, meine ich damit immer auch alle Tochtergesellschaften sowie andere Gesellschaften und Unternehmen, an denen die Rheinmetall AG und ihre Töchter substantiell beteiligt sind. Außerdem bitte ich den Notar darum, alle meine Fragen samt der gegebenen Antworten schriftlich zu Protokoll zu nehmen.

2.  MIKROWELLEN-, SCHALL-, LASER- UND SONSTIGE NEUE WAFFEN

2.1  In welchem monetären Umfang fertigt und verkaufte Rheinmetall im letzten Geschäftsjahr Anlagen oder Waffensysteme, die mit Mikrowellenstrahlung (z.B. zum Schutz gegen Sprengfallen) arbeiten und um welcherlei Systeme handelte es sich dabei im Einzelnen?

Ein Counter-UAV-Jammer entwickelt. Auch als Richtungsplattform einsetzbar. Wirkreichweite größer als 1km im Einsatz gegen Drohnen.

2.2  Stellt Rheinmetall Schallwellenstrahler, -syteme oder -waffen her (Infra- oder Ultraschall) und falls ja, um welche Produkte handelt es sich dabei im Einzelnen?

Hochleistungs-Mikrowelle nur als Schutz gegen Sprengfallen eingesetzt.

2.3  Wie ist der Stand der Dinge bezüglich Entwicklung und Produktion von Hochenergielasern (HEL) und wie hoch war der Umsatz im letzten Geschäftsjahr damit?

Systemdemonstratoren für Marine und Heer in 2022. Umsatz im 2stelligen Millionen-Bereich.

2.4  Wie weit ist die Entwicklung zur Anwendung von HEL jeweils an Boxer, Puma, Leopard II oder auf anderen Fahrzeugen gediehen, wie hoch ist der Umsatz damit im letzten Geschäftsjahr gewesen?

6,2 Mio. Umsatz für Boxer-HEL-Systemdemonstrator.

2.5  Hat die Kooperation mit der deutschen Marine in Sachen HEL weitere Unternehmungen oder gar Aufträge nach sich gezogen oder gibt es Verhandlungen dazu? Falls ja: Was ist der Stand der Dinge?

Marine-Demonstrator soll Auswahlentscheidung Ende 2022, Anfang 2023 ermöglichen/erfolgen.

2.6  Gab es oder gibt es Aufträge oder angekündigte Kaufabsichten zum Sturmgewehr RS556 oder an ähnlichen Produkten? Wie viele Waffen dieses Typs oder ähnlicher Waffen wurden bereits gefertigt und verkauft?

Nein.

2.7  Wie viel Geld wurde im vergangenen Jahr in die Sparte "Cyber Security" investiert und wofür im einzelnen?

5,7 Mio. Euro. Investitionen und Opecs.

2.8  Im November 2020 stellte Rheinmetall das autonome unbemannte Landfahrzeug "Mission Master - Armed Reconnaissance" vor. Dieses verfügt sowohl über umfangreiche Überwachungstechnik als auch eine fernbedienbare Waffenstation vom System Fieldranger. Inzwischen teilt sich die Mission Master Serie in die Teilserien SP und XT auf. An Großbritannien wurden bereits insgesamt 8 Stück autonome Fahrzeuge davon geliefert. Gibt es weitere Kunden oder Interessenten und was ist der Stand der Dinge in Sachen Aufträgen oder Auftragsverhandlungen zur Lieferung von Mission Master? Wie hoch war der Umsatz mit den Mission Master an UK?

Erhebliche Nachfrage, aber keine genaueren Auskünfte.

2.9  Wie viele "Mission-Master"-Fahrzeuge wurden in den letzten beiden Geschäftsjahren jeweils verkauft, an wen, in welchem finanziellen Umfang?

Dazu keine Angaben.

2.10  Die "Mission Master" sind eine Reihe von autonomen unbenannten Militärfahrzeugen. Diese sollen nach Angaben von Rheinmetall im Zusammenhang mit einem sogenannten "Wolfsrudel-Konzept" eingesetzt werden können? Worum handelt es sich dabei und in welchem Zusammenhang wird hier - wie von Rheinmetall beworben - so genannte "künstliche Intelligenz" eingesetzt?

Beim Wolfsrudel-Paket geht es um die kooperative Zusammenarbeit mehrerer Mission Master. Sensordaten werden untereinander geteilt und mit KI aufgearbeitet und zu einem Lagebild verarbeitet.

2.11  Seit wann entwickelt und fertigt Rheinmetall Aufklärungssysteme in Form eines Überwachungsfesselballon (Aerostat) und wie hoch war der Umsatz in den vergangenen fünf Geschäftsjahren jeweils damit?

In 2021 Umsatz in Höhe 2stelligen Mio-Euro-Betrags. Einsatz z.B. für die Bundeswehr im nordafrikanischen Niger zur Sicherung der deutschen Truppen.

2.12  Gibt es bereits Aufträge oder Auftragsverhandlungen zur neuen Polizei-Blend- und Knallgranate Spectac, die Rheinmetall im Juni 2021 vorgestellt hat und falls ja, wer sind die in- und ausländischen Kunden hierfür?

Es gibt Kundeninteresse, mehrere lfd. Angebotsprozesse. Die Polizeien Europas und anderer Länder möchten nicht genannt werden.

3.  FINANZIELLE UNTERSTÜTZUNG, LOBBYISMUS UND ANDERE UNGEREIMTHEITEN

3.1  Wie viel Geld hat Rheinmetall in den letzten beiden Geschäftsjahren vom Bundesverteidigungsministerium zur Unterstützung von Forschung oder Entwicklung erhalten?

2020 und 2021: Aufwendung für Forschung und Entwicklung im Rheinmetall-Konzern 343 Mio. bzw. Euro 337 Mio Euro, davon 68 bzw. 55 Mio. Euro von der Regierung.

3.2  Wie viele Geldmittel hat Rheinmetall in den letzten beiden Geschäftsjahren aus anderen deutsch-staatlichen oder EU-europäischen Töpfen erhalten?

Noch keine ganzheitliche Erfassung auf EU-Ebene möglich.

3.3  Wie häufig gab es im vergangenen Jahr offizielle oder förmliche Treffen oder Gespräche zwischen dem verteidigungspolitischen Sprecher der CDU und Vorsitzenden des CDU-Kreisverbandes Celle, Herrn Henning Otte, mit Vertretern oder Beauftragten von Rheinmetall?

Herr Otto trifft sich so oft es geht mit Leuten aus seinem Wahlkreis.

3.4  Gab es in den vergangenen zwei Jahren in irgendeiner direkten oder indirekten Form Spenden, Vergünstigungen, Nicht-Inrechnungstellen von Leistungen, Lieferungen, Stipendien oder andere Zuwendungen an Herrn Otte, an den CDU-Kreisverband Celle oder an eine andere Organisation oder Firmierung, der Herr Otto an- oder zugehörig ist und falls ja, um was für Aufwendungen welcher finanziellen Höhe handelte es sich dabei im Einzelnen?

Gab in den vergangenen zwei Jahren 9.500 Euro Spenden an den CDU-Kreisverband Celle. ###

3.5  Was gab es im vergangenen Geschäftsjahr von Rheinmetall an Spenden an Parteien oder parteinahe Organisationen?

2021: 66.000 Euro an Parteien und 5.000 Euro an parteinahe Organisationen. ###

3.6  Wie teuer war die Mitgliedschaft im "Förderkreis Deutsches Heer" im vergangenen Geschäftsjahr?

33.600 Euro

3.7  Ist Rheinmetall in irgendeinerweise Weise direkt oder mittelbar mit der "Gesellschaft für Sicherheitspolitik" verbunden?

Nein.

4.  INLANDSGESCHÄFTE

4.1  Wie viele Angestellte und Arbeiter*innen beschäftigt Rheinmetall derzeit in seinen Werken und Abteilungen in Unterlüß? Wie viele weitere Zeitarbeiter sind dort angestellt?

Aktuell knapp 2.100 Mitarbeiter und ca. 60 Leiharbeiter.

4.2  Wie viele Polizei-Militär-Fahrzeuge des Typs "Survivor R" wurden bislang insgesamt verkauft und an wen?

Neben dem Auftrag durch das BMI auch andere Survivor-Varianten an die Polizei Österreich, Landespolizei Sachsen, NRW, Berlin und Niedersachsen übergeben. ###

4.3  Wie viele von der verkauften "Survivor R" gingen an deutsche Bundes- oder Länderpolizeien und an wie viele an welche dieser jeweiligen Polizeien im Detail?

-

4.4  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Rohde & Schwarz oder Tochtergesellschaften von Rohde & Schwarz?

Im Aug. 2017 hat R&S die RSS Mitcourse gegründet. Ist ein Joint Venture. Mobile taktische Kommunikation MOTAKO MOTIV bei Bundeswehr bewerben. 74,9% durch Rheinmetall, Rest r&s. Läuft unter DLBO. Auch weitere Zusammenarbeit mit r&s.

4.5  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Hensoldt oder Tochtergesellschaften von Hensoldt?

Zusammenarbeit mit Hensoldt beschränkt sich auf Nah- und Nächstbereichsschutz des deutschen Auftraggebers. Auch weitere Zusammenarbeit in Einzelfällen.

4.6  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit OHB oder Tochtergesellschaften von OHB?

Keine Zusammenarbeit mit OHB.

4.7  Wie hat sich der mit der Bundeswehr bzw. dem BMVg erzielte Umsatz in den letzten drei Jahren entwickelt? (Bitte um Angabe der Umsätze für jedes der letzten drei Jahre!!!

2021: netto 1,584 Mrd. Euro, 2020: 1,631 Mrd. Euro, 2019: 1,431 Mrd. Euro Umsatz.

4.8  Am 28.3.2022 meldete Rheinmetall (bzw. deren Tochter ZMS) den erfolgreichen Abschluss zur Ausstattung der Bundeswehr-Sanitätseinrichtung in Gao, Mali. Was wird aus dem Auftrag für den Fall, dass sich die Bundeswehr aus Mali herauszieht und diesen Einsatz vor Lieferung der Ausrüstung beendet?

Bis dato keine Informationen dazu.

4.9  Wann in 2022 werden die beiden ersten Muster der 55 neuen Panzerwagen "Survivor R" für Bundes- und Bereitschaftspolizeien ausgeliefert und wo bzw. durch welche Einheit werden diese jeweils getestet?

Keine Auskunft dazu.

4.10  Wie hoch ist die Anzahl der als Option hinzubuchbaren Bestellungen für weitere "Survivor R"?

55 fest bestellt, Optionen für weitere.

4.11  Gegen welche Konkurrenzprodukte konnte sich Rheinmetall bei diesem Auftrag durchsetzen?

Darüber sprechen wir nicht.

4.12  Im November 2021 kündigte Rheinmetall die Übernahme des Drohnenherstellers EMT an. Ist die Übernahme wie geplant zum Jahreswechsel 2021/2022 vonstatten gegangen und wie teuer war die Übernahme für Rheinmetall?

Ja. Stillschweigen zum Kaufpreis.

4.13  EMT (und nun Rheinmetall) stellt die Drohnen der Typen Aladin, Luna und Luna NG her. Gibt es Pläne oder Überlegungen, weitere Modelle oder Versionen von Drohnen zu entwickeln oder zu produzieren und falls ja, um was für Drohnen soll es sich dabei handeln?

Zunächst Luna NG anstehend für Bundeswehr, internationale Vermarktung geplant. ###

4.14  Wie viele Luna NG wurden bereits produziert und an die Bundeswehr ausgeliefert und wie viele weitere sollen nach aktuellem Stand der Dinge folgen?

Bisher 1 Pilotsystem Luna NG geliefert, bestehend aus 5 Luftfahrzeugen und den entsprechenden Bodenkomponenten. ###

4.15  Beabsichtigt Rheinmetall, auch die ehemals selber gefertigte Drohne des Typs KZO oder eine Variante oder einen funktionellen Ersatz dazu (wieder) in das Produktionsportfolio aufzunehmen?

KZO wurde an Airbus verkauft (2012). Also nichts dazu geplant.

4.16  Wie viele Drohnen welchen Typs hat EMT in den vergangenen fünf Jahren an deutsche Polizeien geliefert?

Keine. ###

4.17  Wie viele Drohnen welchen Typs hat EMT im vergangenen Geschäftsjahr an ausländische Kunden vertrieben und welches waren die Kunden bzw. Empfangsländer jeweils?

2021: keine. Schwerpunkt lag bei deutschen Kunden.

4.18  Wie hoch waren die Kosten für die Übernahme der Zeppelin Mobile Systeme GmbH (ZMS) im November 2021?

Niedriger 7stelliger Euro-Betrag.

5.  AUSLANDSGESCHÄFTE

5.1  Wie viele Fuchs-Panzer wurden bislang in der Rheinmetall-Fertigungsstätte in Algerien hergestellt, wie viele weitere sollen folgen?

Keinerlei Auskünfte dazu.

5.2  Welche direkten oder indirekten Lieferungen von Rüstungsganz- oder -halbgütern hat Rheinmetall im letzten Geschäftsjahr an Ägypten direkt oder via Beteiligungsunternehmen durchgeführt, welche weiteren sind geplant, und wie hoch sind die Umsätze dieser Lieferungen gewesen und was wurde geliefert?

Keine Auskünfte dazu.

5.3  Welche Aufträge oder Verträge liegen derzeit mit Saudi-Arabien oder Unternehmen aus diesem Land vor und wie ist der derzeitige Stand der Dinge zu diesen Unternehmungen? Wie hoch war der Umsatz mit diesem Land?

Keine Auskünfte dazu.

5.4  Wie weit ist die Ausführung des Vertrags mit Australien zur Fertigung und Lieferung von rund 2.500 Militär-Fahrzeugen mit einem Gesamt-Auftragswert von ca. 1,1 Milliarden Euro gediehen und wie hat sich der Gesamt-Auftragswert bislang entwickelt?

Initialer Auftrag über 2 Mrd. AUS-Dollar wurden fristgerecht abgeschlossen. Folgebeauftragung weiterer 1.044 Fahrzeuge von 760 Mio AUS-Dollar findet sich bis 2024 in der Abwicklung.

5.5  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit IAI oder Tochtergesellschaften von IAI?

Bis 2011 Zusammenarbeit. Dann Kontakte an Airbus Defence weitergereicht.

5.6  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit ELBIT oder Tochtergesellschaften von ELBIT?

Zusammenarbeit im Einzelfall, aber keine größere Kooperation.

5.7  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Thales oder Tochtergesellschaften von Thales?

Internationale Kooperation zu F&E Zusammenarbeit mit Thales im Elektronik Bereich.

5.8  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit Airbus oder Tochtergesellschaften von Airbus?

Zusammenarbeit in den Bereichen "Simulation und Training" und "Electronical Documentation".

5.9  In welcher Art, in welchem Umfang und bezüglich welcher Produkte besteht eine Zusammenarbeit von Rheinmetall mit MBDA oder Tochtergesellschaften von MBDA?

F&E zu HEL. Einzelfallzusammenarbeit.

5.10  Welche Lieferungen von Produkten oder Halbzeugen hat Rheinmetall an die Türkei oder an türkische Unternehmen in 2021 getätigt - worum ging es im Einzelnen und wie hoch war der damit erzielte Umsatz?

2021: 23 Mio Euro Umsätze, Ersatzteile für automotiven Bereich hauptsächlich.

5.11  Gibt es Kooperationen, Technologietransfer, Joint Ventures oder sonstige Partnerschaften mit der Türkei oder türkischen Unternehmen und falls ja, welche sind das im Einzelnen und worum geht es dabei jeweils genau?

Langfristig ausgelegte Gespräche werden geführt. Auch zur Sparte Weapon und Ammunition. Keine weiteren Detailauskünfte möglich. Wichtiger Handelspartner für Deutschland, sicherer NATO-Partner.

5.12  An welche Länder neben Deutschland hat Rheinmetall Kampfausstattungen im Kontext des "Infanterist der Zukunft" geliefert (z.B. "Gladius") oder wird so etwas liefern? In welcher monetären Größenordnung bewegen sich die einzelnen Aufträge jeweils pro Land?

Keine Auskünfte dazu.

5.13  Was ist der Stand der Dinge im Zusammenhang mit dem nur in Teilen an Russland gelieferten Gefechtsübungszentrum? Liegen ihnen Informationen darüber vor, ob Russland oder Unternehmen in Russland mit den bereits gelieferten Teilen und Anlagen produktiv und kontruktiv gearbeitet oder entwickelt hat und falls ja - mit welchem Ergebnis? Haben sie also Kenntnis davon, ob und in welchem Umfang Russland die bereits gelieferte Ausrüsung, Hard- und Software in irgendeiner Form nutzt oder genutzt hat?

Nur Hochregale geliefert. Rest in Bremen gelagert oder schon verschrottet worden.

5.14  Wie hoch war der Umsatz von Rheinmetall mit Russland oder russischen Unternehmen in den letzten fünf Geschäftsjahren jeweils? Welcherlei Produkte oder Dienstleistungen sind mit den Umsätzen verknüpft gewesen?

Hauptsächlich Automativ-Technik gewesen. Umsätze in 2021: 27,3 Mio. Euro, 2020: 23,1 Mio. Euro, 2019: 25,9 Mio. Euro, 2018: 27,3 Mio. Euro, 2017: 25,1 Millionen Euro.

5.15  Wie hoch sind ist die mit der Bundesregierung verhandelten Entschädigungszahlungen für die Verluste von Rheinmetall bei nur unvollständig abgewickelten Geschäft der Lieferunge eines GÜZ an Russland? Falls es keine Entschädigungszahlungen gab, gab es andere Vergünstigungen oder Ähnliches für Rheinmetall?

Keine Entschädigungszahlungen oder andere Leistungen zugunsten von Rheinmetall. ###

5.16  Wie viele Gefechtsübungszentren, Gefechts-Simulationsanlagen oder auch wesentliche Bestandteile für solche hat Rheinmetall bislang gefertigt oder geliefert und an wen?

Keine Angaben von uns dazu. Verbot der Kunden, darüber zu sprechen.

5.17  Wie weit ist das Joint Venture mit Rumänien zur Entwicklung eines Radpanzers gediehen? Welche Produkte oder Dienstleistungen werden dort (oder sollen erst noch) durchgeführt/gefertigt?

Gesellschaft wurde in 2020 liquidiert, gab keine Produktion.

5.18  In welchem Umfang und mit welchen Waren oder Dienstleistungen belieferte/unterstützte Rheinmetall das Rüstungsunternehmen EDIC (Emirates Defence Industries Company) in den letzten beiden Geschäftsjahren?

EDIC gibt es in dieser Form nicht mehr, Unternehmen namens EDDEG und EDEG als Nachfolger davon. Haben Airdefence System Skyknight entwickelt.

5.19  In welcher konkreten Art (also mit wem) war oder ist Rheinmetall mit dem saudi-arabischen Rüstungskonzern SAMI (Saudi Arabian Military Industries) verknüpft? Stimmt es, dass ein Rheinmetall-Manager Ende 2017 den Vorsitz dieses Unternehmens übernommen und eingenommen hat? Und falls ja, wer war oder ist das?

Keine Beziehungen von Rheinmetall zu SAMI. Haben aber Kenntnis, dass Herr Andreas Schweer zeitweise CEO von SAMI war.

5.20  Kann Rheinmetall ausschließen, dass die von Rheinmetall und MAN in Kooperation für die Vereinigten Arabischen Emirate gebauten Militärfahrzeuge des Typs SX45 mit russischen Luftabwehrsystemen des Typs Pantsir-S1 ausgerüstet und im Libyen-Krieg eingesetzt worden sind? Welche Informationen zu diesem Vorgang liegen Rheinmetall bis dato vor?

Können aus Gründen der Vertraulichkeit keine Angaben zu Kundenlieferungen machen. Unserer Kenntnis wurden die betreffenden LKWs vor der Kooperation von Rheinmetall und MAN ausgeliefert.

5.21  Am 10.3.2022 verkündete Rheinmetall, in der Slowakei eine Produktion von KF 41 Lynx-Panzern aufbauen zu wollen. Wie viele Lynx sollen dort produziert werden, wann soll die Produktion beginnen und was passiert mit der Fertigungsstätte, wenn die geplanten Lynx-Fahrzeuge zu Ende gefertigt worden sind? Gibt es Pläne oder Überlegungen zur weiteren Nutzung der Stätte?

Im Laufe 2022 Entscheidung dazu. Sonst können wir nichts dazu sagen.

5.22  Im Januar 2022 hat Rheinmetall eine neue Version der Schnellnebelgranate, die Maske 81 vorgestellt, die insbesondere für Kunden des ehemaligen Warschauer Pakts konzipiert wurde. Gibt es hierzu bereits Aufträge, Auftragsverhandlungen oder Interessenbekundungen und falls ja, von welchen Ländern?

Aktuell noch keine Umsätze, wir sehen aber Interesse von vielen Ländern.

5.23  Im November 2021 kündigte Rheinmetall strategische Investitionen in das ungarische IT-Unternehmen 4iG an. Wie hoch war bzw. ist die Investition in Euro?

Gesamtvolumen 165 Mio Euro.

5.24  Welche Bereich der sog. "Cybersecurity" deckt 4iG ab bzw. bietet 4iG an?

Schutz digitaler Geschäftsprozesses der Kunden und des gesamten Lebenszyklus des Datenbestandes.

5.25  Welcherlei Satellitentechnik bietet 4iG an?

Besuchen sie hierzu den Internetauftritt von 4iG und konsultieren sie den Geschäftsbericht von 4iG.

5.26  Wie hoch waren die Kosten für die Messebeteiligung Rheinmetalls auf der US-amerikanischen Rüstungsmesse AUSA im Oktober 2021 in Washington?

600.000 Euro

5.27  Wie hoch waren die Kosten für die Messebeteiligung Rheinmetalls auf der Rüstungsmesse IDET im Oktober 2021 in Brno in Tschechien?

120.000 Euro

5.28  Wie hoch waren die Kosten für die Messebeteiligung Rheinmetalls auf der Rüstungsmesse DSEI im September 2021 in London?

1,4 Mio. Euro

6.  DROHNEN UND DROHNENABWEHR

6.1  Was ist aus den Verhandlungen von Rheinmetall mit dem FC Bayern München über Technik zur Abwehr von Drohnen geworden?

Kein Auftrag erhalten. Aber wir wurden beauftragt, eine Sicherheitsstudie für das Stadion des FCB durchzuführen. Ist auch schon abgeschlossen. ###

6.2  Welchen Umsatz hat Rheinmetall im letzten GJ mit Drohnenabwehrtechnik erzielt?

1stelligen Mio. Schweizer Franken.

6.3  Stimmt es, dass Rheinmetall auf seinen Mission-Master-Fahrzeugdrohnen auch die Ausrüstung mit Flugdrohnen des Typs „Warmate“ der polnischen WB-Group anbietet?

Kooperation mit RM Canada ist in einem Kooperationsprojekt vorgesehen, besteht seit 2018. Ist Teil der Mission Master Company in Polen.

6.4  Bei den Warmate-Flugdrohnen handelt es sich um "loitering munition". Was bedeutet das?

Munition verweilt eine Zeit lang in Nähe des Ziels, greift erst an, wenn Ziel lokalisiert wurde. Somit sehr zielgenau. Füllt die Lücke zwischen Marschflugkörpern und unbenannten Kampfflugzeugen.

6.5  Wie oft wurden bislang Mission-Master-Fahrzeuge mit Warmate-Drohnenwerfern oder Vorrichtungen dafür hergestellt und verkauft, an welche Kunden gingen diese Drohnenfahrzeuge jeweils? Angeblich soll es ja bereits Bestellungen aus Italien und dem Nahen Osten geben.

Polnische Armee als potentieller Kunde dafür. Aber keine weiteren Bestellungen können bestätigt werden.

6.6  Wie viele und an welche Kunden wurden in den letzten fünf Geschäftsjahren Drohnen des Typs KZO (oder Fortentwicklungen davon) gefertigt und verkauft?

KZO-Technologie ist bei Airbus.

6.7  Welcher Umsatz wurde mit Verkauf von KZO-Drohnen, -Drohnentechnik oder dazugehörigen -Dienstleistungen in den letzten drei Geschäftsjahren getätigt?

0, siehe eben.

7.  SONSTIGES

7.1  Wie hoch waren und sind die voraussichtlichen Kosten für die Organisation und Durchführung der Hauptversammlung 2021 samt aller dazugehörigen Nebenkosten und wie hoch ist der Anteil der Miete und Unterkunfts- und Versorgungskosten, die das Maritim-Hotel in Berlin davon erhält?

250.000 Euro

7.2  Wie hoch war der Umsatz der Rheinmetall Dienstleistungszentrum Altmark GmbH im vergangenen Geschäftsjahr?

Keinen Umsatz in 2021, zwischen umfirmiert in RM IT Solutions. ###

7.3  Im Zuge von programmierbarer Panzermunition (z.B. DM11) ist die Wirkung der Munition mittels "programmierbaren Luftsprengpunkts" zur Bekämpfung von "Flächenzielen" möglich. Was sind "Flächenziele" und können auch Menschengruppen dazu gehören?

Flächenziele ist ein Fachbegriff der Bundeswehr.

7.4  Gibt es Erkenntnisse oder tatsachenbedingte Annahmen, dass Rheinmetall oder eines seiner Tochter- oder Beteiligungsunternehmen innerhalb der letzten zwei Jahren Opfer eines oder mehrerer erfolgreicher Hackerangriffe geworden ist?

Keine Auskunft dazu.

7.5  Wie hoch ist das Budget für die Rheinmetall-IT-Systeme? Wie viel davon für die IT-Sicherung?

Keine Angaben dazu. 2021 in RM-Gruppe 215 Mio. IT-Kosten insgesamt.

7.6  Gibt es im Vorstand jemanden, der sich im besonderen um die IT-Sicherheit kümmert?

Herr Merch.

7.7  Ist die GIWS ("Gesellschaft für intelligente Wirksysteme") noch tätig und falls ja, in welcher Art und mit welchem Umsatz?

In 2020 und 2021 keine SMART-155 produziert. ###

7.8  Wurde/wird die SMART-155-Munition oder eine Fortentwicklung davon in den letzten beiden Geschäftsjahren oder aktuell produziert und falls ja, in welchem Umfang und für welche Kunden?

Nichts produziert, auch keine SMART.

7.9  Im dritten Quartal 2017 hat Rheinmetall in Brüssel ein Lobby-Büro eingerichtet. Wie viele Mitarbeiter*innen arbeiten dort und wie hoch waren die Kosten für diese Abteilung und ihre Arbeit im vergangenen Geschäftsjahr?

4 Mitarbeiter*innen. 500.000 Euro.


Bearbeiten - Versionen - Druckansicht - Aktuelle Änderungen - Suchen
Zuletzt geändert am 29.05.2022 01:04 Uhr